Diagnosegruppen für die Verordnung von Ergotherapie

 

IS        Indikationsschlüssel
GVM     Gesamtverordnungsmenge
HM       Heilmittelverordnung min. Regelfall

A          Vorrangiges Heilmittel
B          Optionales Heilmittel
C          Ergänzendes Heilmittel

SPB      Sensomotorisch/ perzeptive Behandlung
PFB      Psychisch-funktionelle Behandlung
MFB      Motorisch-funktionelle Behandlung
HLT      Hirnleistungstraining/ neuropsychologisch orientierte Behandlung
Sch      Schiene
TA        Thermische Anwendung

 

 

IS Diagnose GVM HM
SB1 1.1 Wirbelsäulenerkrankungenz.B. bei Morbus Bechterew, rheumat. Arrthritis mit Befall der Wirbelsäule; WS-Frakturen (auch postoperativ); Skoliose; Osteoporose; Osteochondrose; Bandscheibenvorfall-OP, Kreuzschmerz, Nacken- / Rückenschmerzen 20 * A-MFB
SB2 Becken- und Extremitätenverletzungen / -operationenz.B. Störungen nach traumatischen Schädigungen, Operationen, Verbrennungen, Verätzungen (vorwiegend im Bereich Schulter, Arm, Hand); nach Endoprothesen-Implantationen; Arthrodesen; Kontrakturen/ Narben; Handfunktionsstörung;/ -verletzung 20 * A – MFBB – SPBC – TASch
SB3 Becken- und Extremitätenverletzungen / -operationenAmputationen nach Abschluss der Wundheilung; angeborene Fehlbildungen (vorwiegend Arm/ Handregion), z.B.: Dysmeliesyndrom 30 * A – MFBB – SPBC – TA
SB4 Knochen-, Gelenk-, Weichteilerkrankungenz.B. Gelenkerkrankungen (vorwiegend Schulter/ Ellbogen/ Hand mit prognostisch kurzzeitigem Behandlungsbedarf), z.B.: reaktive Arthritis degenerativ/ traumatisch; Arthritis psoriatica; Arthritis bei Kollagenosen; Schultersteife; Arthrosen; degenerative Erkrankung des Bewegungsapparates; Polyarthritis; rheumatische Erkrankung; Fibromyalgie 6 * A – MFB
SB5 Knochen-, Gelenk-, WeichteilerkrankungenGelenkerkrankungen/ Störung der Gelenkfunktion mit prognostisch länger dauernden Behandlungsbedarf, z.B.: Arthritis/ Arthrose; rheumatoide Arthritis mit Sonderformen; Arthritis psoriatica; Arthritis bei Kollagenosen; Schultersteife; Arthrogryposis congenita; degenerative Erkrankung des Bewegungsapparates; Polyarthritis; rheumatische Erkrankung; Fibromyalgie 20 * A – MFBC – TASch
SB6 Knochen-, Gelenk-, WeichteilerkrankungenSympatische Reflexdystrophie (SRD), Sudeck’sches Syndrom (Morbus Sudeck), CRPS (chronisch regionales Schmerzsyndrom), Stadium II und III, vorwiegend obere Extremität 30 * A – MFBB – SPBC – TASch
SB7 Gefäß-, Muskel-, Bindegewebserkrankungen, insbesondere systemische Erkrankungenz.B. Muskeldystrophie; Myotonie; Myasthenie; Sklerodermie; Dermatomyositis; Lupus erythematodes; Polymyositis; Sharp-Syndrom; Myophatie 30 * A – MFBB – SPBSch
EN1(schwarz Text heller 15%) ZNS-Erkrankungen und/ oder Entwicklungsstörungen längstens bis zur Vollendung des 18. LJz.B. Schädelhirntrauma; Meningoencephalitis; zerebrale Blutung; zerebraler Tumor; zerebrale Hypoxie; Cerebralparese; genetisch bedingte peri-/ postnatale Strukturschäden; Anfallsleiden; Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom; zerebrale Bewegungsstörungen; Dyspraxie; Encephalitis; frühkindliche Hirnfunktionsstörung; Hirnverletzung; Hirntumor; Hirnblutung; Hydrocephalus; Hyperaktivität; Hyperkinetisches Syndrom; Meningitis; Minimal zerebrale Dysfunktion (MCD); Missbildungssyndrom; Morbus Down; Sensorische Integrationsstörung; Sinnesschädigung; Teilleistungsstörung; Tumorerkrankungen, Zentrale Verarbeitungsstörung 60 * A – SPBA – MFBA – HLTB – PFB

C – TA

Sch

EN2 ZNS-Erkrankungen nach Vollendung des 18. LJz.B. Schädelhirntrauma; Morbus Parkinson; Multiple Sklerose; Apoplex; Blutung; intrazerebraler Tumor; Z. n. zerebraler Hxpoxie; Zerebralparesen; apoplektischer Insult; arteriosklerotische Veränderung; ataktische Störung; degenerativer oder entzündlicher Prozess des ZNS; Encephalitis; Hirnverletzung; Hirntumor; Hirnblutung; hirnorganisches Psychosyndrom; Meningitis; Meningoencephalitis; Tumorerkrankungen; zerebrale Blutung 40 * A – SPBA – MFBA – HLTB – PFB

C – TA

Sch

EN3 Rückenmarkserkrankungenz.B.: Querschnittssyndrom, komplett/ inkomplett; Vorderhornschädigungen (z.B. Poliomyelitis); Amyotrophe Lateralsklerose (ALS); Spina bifida 40 * A – SPBA – MFBB – PFBSch
EN4 Erkrankungen peripherer Nervenz.B. periphere Nervenläsionen; Plexusparese; periphere Parese; Polyneuropathie; Nervenwurzelläsion 20 * A – SPBA – MFBSch
PS1 Geistige und psychische Störungen im Kindes u. Jugendalterz.B. Entwicklungsstörungen; Verhaltens- u. emotionale Störungen mit Beginn in Kindheit und Jugend; frühkindlicher Autismus z.B.: Störung des Sozialverhaltens; depressive Störung/ Angststörung; Essstörungen; Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom; Hyperaktivität; Hyperkinetisches Syndrom; sozio-emotionale Störung; Teilleistungsstörung; Psychose, Neurose; schizophrene Erkrankung; Zwangsstörung 40 * A – PFBA – HLTB – SPB
PS2 Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen, affektiv Störungenz.B. postschizophrene Depression; depressive Episode; Psychose; Alterspsychose; Altersdepression 40 * A – PFB
PS3 Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen, affektiv Störungenz.B. postschizophrene Depression; depressive Episode; Psychose; Alterspsychose; Altersdepression 40 * A – PFBB – HLT
PS4 Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzenz.B. Abhängigkeitssyndrom; Suchtkrankheit 40 * A – PFBB – HLT
PS5 Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungenz.B. dementielles Syndrom; Morbus Alzheimer, insbesondere im Stadium der leichten Demenz (CDR 0,5 u. 1,0); Altersdemenz; Demenz 40 * A – HLTA – PFB
* Nach Erreichen der GVM kann eine Verordnung außerhalb des Regelfalls ausgestellt werdenHrsg: Deutscher Verband der Ergotherapeuten, DVE